Download e-book for iPad: Chemiereaktoren: Auslegung und Simulation by Jens Hagen

By Jens Hagen

ISBN-10: 352730827X

ISBN-13: 9783527308279

ISBN-10: 352760359X

ISBN-13: 9783527603596

Content material:
Chapter 1 Einfuhrung (pages 1–8):
Chapter 2 Chemiereaktoren im Uberblick (pages 9–18):
Chapter three Physikalisch?chemische Aspekte der Reaktionstechnik (pages 19–37):
Chapter four Grundlagen der Reaktormodellierung und ?simulation (pages 39–44):
Chapter five Ideale, isotherm betriebene Reaktoren (pages 45–124):
Chapter 6 Messung und Auswertung kinetischer Daten fur den Reaktorbetrieb (pages 125–178):
Chapter 7 Nichtideale Reaktoren und Reaktormodelle (pages 179–220):
Chapter eight Reaktorauslegung unter Berucksichtigung des Warmetransports (pages 221–252):
Chapter nine Der Einfluss des Stoffubergangs auf den Reaktorbetrieb (pages 253–292):
Chapter 10 Technische Reaktionsfuhrung (pages 293–311):
Chapter eleven Scale?up von Chemiereaktoren (pages 313–335):
Chapter 12 Losungen zu den Ubungsaufgaben (pages 337–360):

Show description

Read or Download Chemiereaktoren: Auslegung und Simulation PDF

Best german_7 books

Hans Heymann's Die soziale Sachwerterhaltung auf dem Wege der Versicherung PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Get Portfoliomanagement: Theorie und Anwendungsbeispiele PDF

Das Lehrbuch deckt die Kapitalmarktmodelle und deren Anwendungen im Portfoliomanagement ab. Es zeigt u. a. die Berechnung der Rendite und des Risikos von Portfolios, die Konstruktion der Effizienzkurve anhand der verschiedenen Kapitalmarktmodellen, Festlegung von Indifferenzkurven sowie die Performancemessung von Portfolios.

New PDF release: Exilliteratur in Großbritannien 1933 – 1945

Dirk Wiemann ist z. Z. , neben übersetzerischen Tätigkeiten, mit Vorarbeiten für eine Habilitation über transkulturelles Schreiben am Beispiel indo-englischer Gegenwartsliteratur befaßt.

Additional resources for Chemiereaktoren: Auslegung und Simulation

Example text

1 Mathematische Modelle Idealerweise würde ein mathematisches Modell nur Ausbeuten und/oder Produkteigenschaften mit Prozessvariablen, basierend auf den Grundphänomenen der Prozesse, verknüpfen. Alle Modellparameter würden aus existierenden Theorien bestimmt und es brauchte keine Parameteranpassung erfolgen. Die Modelle jedoch, mit denen man in der Praxis zu tun hat, beschreiben so gut wie nie alle mikroskopischen Details und alle Phänomene, die den Prozess beeinflussen. Deshalb werden experimentelle Korrelationen für Modellparameter gebraucht oder Parameter werden bestimmt durch Anpassung der berechneten Prozesskennziffern an die beobachteten.

Lösung: a) Nach Gl. (3-31) erhalten wir rA rB ¼ und vA vB rB ¼ rA vB usw. vA À1 À1 ÀrB ¼ 5 Á 3=2 ¼ 7; 5 mol s L À1 À1 rC ¼ 5 Á 1=2 ¼ 2; 5 mol s L 33 34 3 Physikalisch-chemische Aspekte der Reaktionstechnik À1 À1 rD ¼ 5 Á 4=2 ¼ 10 mol s L À1 À1 rE ¼ 5 Á 2=2 ¼ 5 mol s L b) À1 À1 r r ¼ vA ¼ À5 ¼ 2; 5 mol s L . 3 [18] Phosphorwasserstoff zersetzt sich nach folgender Gleichung: 4 PH3 fi P4 + 6 H2 Unter bestimmten Versuchsbedingungen beträgt die Reaktionsgeschwindigkeit der Zersetzung À5 À1 À1 rPH3 ¼ À10 Á 10 mol s L Gib die Bildungsgeschwindigkeit für Phosphor und Wasserstoff an.

Der temperaturabhängige Faktor wird Geschwindigkeitskonstante genannt. In vielen Fällen ist diese Aufteilung in zwei Faktoren nicht möglich, der Rechenaufwand wird dann erheblich größer. Zur Definition der Reaktionsgeschwindigkeit betrachten wir eine instationär ablaufende Reaktion in einem diskontinuierlich betriebenen idealen Rührreaktor: vAA + vBB = vCC + vDD. Unter der stoffbezogenen Reaktionsgeschwindigkeit ri eines Reaktanden i versteht man die durch chemische Reaktion pro Zeit- und Volumeneinheit gebildete oder verbrauchte Stoffmenge des Reaktanden i: ri ¼ 1 dni À3 À1 kmol m s : V dt (3-30) ri ist negativ, wenn der Reaktand i ein Edukt ist; ri ist positiv, wenn i ein Reaktionsprodukt ist.

Download PDF sample

Chemiereaktoren: Auslegung und Simulation by Jens Hagen


by Anthony
4.0

Rated 4.05 of 5 – based on 19 votes