Download PDF by Magda Révész-Alexander: Die Alten Lagerhäuser Amsterdams: Eine Kunstgeschichtliche

By Magda Révész-Alexander

ISBN-10: 9401501181

ISBN-13: 9789401501187

ISBN-10: 9401505969

ISBN-13: 9789401505963

ZWECKMASSIGKEIT UND SCHGNHEIT IN DER BAUKUNST Lagerhauser haben in der Regel wenig mit Kunst zu tun. Durch die Notwendigkeit allein ins Leben gerufen, durch fortwahrende Benutzung abgebraucht und oft verun staltet, sind sie, so wie sie heute erscheinen, meistens die Paria unter den Baudenk malern einer Hafen-und Handelsstadt. Sie haben meistens keine lange Lebensdauer und es scheint quick, als ob sie keine geschichtliche Entwicklung hatten. Ihre schlichte, allein durch den praktischen Zweck bestimmte Erscheinung hat etwas Zeitloses und Allgemeines, als wenn sie ausserhalb der Stile, der Stromungen und Richtungen der Baukunst stunden. Es ist eines der vielen uberraschenden Erlebnisse, die Hollands Kunst dem Betrach tenden bietet, dass sich in diesem Lande, vor allem aber in Amsterdam, in grosser Anzahl solche Lagerhauser befinden, die alt und doch nicht abgebraucht, von hochster Einfachkeit, und doch nicht nuchtern und kahl sind, und die an kunstlerischer Wir kung keineswegs hinter anderen reizvollen Architekturwerken des 17. und 18. Jh. 's zuruckstehen. Denn dieses Land, dieses Yolk, hat nicht nur die grossen, fur die Ewigkeit geschaffenen Kunstwerke seiner Vergangenheit bewahrt, sondern auch die bescheidenen, unbedeutenderen fur praktische Zwecke bestimmten Werke alterer es trachtete immer alles, soweit es moglich struggle, zu konservieren und Generationen; I wieder brauchbar zu machen. Diesem Umstande verdanken wir, dass - soviel ich weiss - Amsterdam die einzige Stadt ist, in der die alten Lagerhauser in so grosser Anzahl, nicht nur intestine erhalten, sondern meistens in ihrer ursprunglichen Gestalt, heute noch ihrem ursprunglichen Zwecke dienen.

Show description

Read Online or Download Die Alten Lagerhäuser Amsterdams: Eine Kunstgeschichtliche Studie PDF

Best german_7 books

Download e-book for iPad: Die soziale Sachwerterhaltung auf dem Wege der Versicherung by Hans Heymann

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Get Portfoliomanagement: Theorie und Anwendungsbeispiele PDF

Das Lehrbuch deckt die Kapitalmarktmodelle und deren Anwendungen im Portfoliomanagement ab. Es zeigt u. a. die Berechnung der Rendite und des Risikos von Portfolios, die Konstruktion der Effizienzkurve anhand der verschiedenen Kapitalmarktmodellen, Festlegung von Indifferenzkurven sowie die Performancemessung von Portfolios.

Exilliteratur in Großbritannien 1933 – 1945 by Dirk Wiemann PDF

Dirk Wiemann ist z. Z. , neben übersetzerischen Tätigkeiten, mit Vorarbeiten für eine Habilitation über transkulturelles Schreiben am Beispiel indo-englischer Gegenwartsliteratur befaßt.

Extra resources for Die Alten Lagerhäuser Amsterdams: Eine Kunstgeschichtliche Studie

Example text

Ein monumentaler Giebel, dessen Form dem spateren Trapezgiebel der grossen Lagerhauser am nachsten steht, kront die plastisch bewegte Fassade, die gewiss reicher ausgefuhrt ist als mancher Palast dieser Zeit (Abb. 26). Die Wandflache wird von beiden Seiten durch starke, vorspringende Wandpilaster eingefasst und durch zwei yom Erdgeschoss bis uber den Giebel reichende Doppelpilaster der bekannten Kolossalordung, in drei Teile geteilt. Die Pilasterpaare sind an drei Stell en von klar pro£llierten Architrav-Stucken unterbrochen und oben mit ebensolchen gekront.

PETERS 1M WAPPEN DES KRANKENHAUSES "Sr. PIETER" AUSSCHNITT AUS fiNER KARTE VON BALTH. FLORIS VAN BERCKENRODE, 1627-1628 Es Ware noch die Moglichkeit zu erwagen, ob das Lagerhaus nicht schon vor 1578 bestand und zu den friiheren, dort bestehenden Sitftungen gehorte. Dann ware es aber ein etwas merkwiirdiger Zufall, dass das Pietersgasthuis gerade dorthin iibersiedelte, wo auf einem Lagerhaus derselbe Heilige stand. Oder aber man musste annehmen, dass St. Pieter kein St. Peter war, sondern irgend ein anderer Heiliger, der dann spater St.

Dies bezieht sich auf das Bild des St. Peters, das oben auf dem Lagerhaus des St. Peter-Krankenhauses, gelegen am Wasser bei der Grimnesse-Schleuse, mit den Schlusseln in der Hand aufgestellt worden war: weil Jedoch einige Eiferer dagegen murrten, indem sie behaupteten, dass die Torfschiffer romischen Glaubens, die durch die Schleuse fuhren, sich davor verbeugten und dem Hilde Verehrung zollten, entschloss man sich dazu, dem Bilde seine Schlussel abzunehmen, ihm einen Lorbeerkranz auf das Haupt zu setzen und den Apostel in einen Poeten zu verwandeln, solchermassen wie man ihn daselbst heute noch stehen sieht".

Download PDF sample

Die Alten Lagerhäuser Amsterdams: Eine Kunstgeschichtliche Studie by Magda Révész-Alexander


by Joseph
4.2

Rated 4.36 of 5 – based on 19 votes