Die Grundlagen der Ähnlichkeitsmechanik und ihre Verwertung - download pdf or read online

By Regierungsbaumeister a. D. Moritz Weber (auth.)

ISBN-10: 3662422565

ISBN-13: 9783662422564

ISBN-10: 3662425254

ISBN-13: 9783662425251

Show description

Read or Download Die Grundlagen der Ähnlichkeitsmechanik und ihre Verwertung bei Modellversuchen: Von der Technischen Hochschule zu Braunschweig zur Erlangung der Würde eines Doktor-Ingenieurs genehmigte Dissertation PDF

Similar german_13 books

Georg von Hanffstengel's Billig Verladen und Fördern PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Die Grundlagen der Ähnlichkeitsmechanik und ihre Verwertung bei Modellversuchen: Von der Technischen Hochschule zu Braunschweig zur Erlangung der Würde eines Doktor-Ingenieurs genehmigte Dissertation

Sample text

0 0 0 0 0 0 0 o (38) 0 0 hervorgeht. Die letzte Gleichung stellt d a s F r o u d e s c h e M o d e 11 g e s e t z f ü r e n t s p r e c h e n d e B e s c h 1 e u n i g u n g e n dar und lautet in Worten: Verlaufen an der Erdoberfläche zwei Vorgänge unter der alleinigen Wirkung der Schwerkraft mechanisch ähnlich, so sind entsprechende Beschleunigungen der Hauptausführung und des Modells gleich groß. Das Modellgesetz C läßt sich noch auf eine andere wichtige Form bringen: Man schreibe die Verhältnisgleichung: ya : v2 = L (g) : 1g in der Form: E) • • • • • • • • • 0 0 • (39) worin p eine unbenannte Größe ist, da Zähler wie Nenner der beiden Brüche 390 Weber, Die Grundlagen der Ähnlichkeitsmechanik und ihre Verwertung.

Ri B K k (f1)-aN F ()V f und ~e= = _lfllla -~ = (e) P "= mb "'t 1.! oV = l17l 17 11afi Q l-_ l2 . . . . . (58) ";2 = _(17) 1J ";,\, ). 2 T . . . . 2 - (Q) l4 "; (/ .. ----- 17 T- oder . 1Jif! - 12 r - " Tr/)/(e) • Beim Zusammenwirken von Trägheit und Flüssigkeitsreibung empfiehlt es sich, das Verhältnis "technischer Zähigkeitsbeiwert : Dichte" nach dem Vorschlage von Maxwell als maßgebende Größe einzuführen. __, . . • . • • • . • (60) (} eingesetzt, ergibt: T T V ' = l~ M A" ......... ( 61) eine Beziehung, mittels welcher der Zeitmaßstab T aus dem Längenmaßstab l berechnet werden kann und die nach dem Förderer dieses Teils der Ähnlichkeitsmechanik d a s R e y n o l d s s c h e M o d e 11 g e s e t z f ü r d e n Z e i t m a ß s t a b genannt werden soll.

Fl3) 411 Weber, Die Grundlagen der Ähnlichkeitsmechanik und ihre Verwertung. ) er v= ~ und . . . . . . als "dynamische Schiebungsmaße" der beiden Körper - 1_1'4) zu messen in m2 /sk' ein, so entstehen wieder dieselben Formen der Modellgesetze wie unter a. jedoch mit dem Unterschiede, daß an Stelle von E und e die Schubmoduln G und g treten 'und die Schiebungswellen sich wie die Wellen unter b und e in Kugelanordnung ausbreiten. in g u n g e n p er. s t ab f ö r m i g er Kör - Zu vergleichen sind wie unter f die Schubkräfte und die Trägheits- kräfte der HauptausführWlg und des Modells.

Download PDF sample

Die Grundlagen der Ähnlichkeitsmechanik und ihre Verwertung bei Modellversuchen: Von der Technischen Hochschule zu Braunschweig zur Erlangung der Würde eines Doktor-Ingenieurs genehmigte Dissertation by Regierungsbaumeister a. D. Moritz Weber (auth.)


by Steven
4.0

Rated 4.20 of 5 – based on 32 votes