Download e-book for iPad: Exportpolitik der Unternehmung by Dr. Heinz Commer (auth.), Prof. Dr. H. Jacob (eds.)

By Dr. Heinz Commer (auth.), Prof. Dr. H. Jacob (eds.)

ISBN-10: 3663005186

ISBN-13: 9783663005186

ISBN-10: 3663024318

ISBN-13: 9783663024316

Show description

Read or Download Exportpolitik der Unternehmung PDF

Best german_13 books

Billig Verladen und Fördern - download pdf or read online

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Exportpolitik der Unternehmung

Sample text

An ausländischen Quellen kommen zur Zeit im wesentlichen in Betracht: 1. Mittel des Bestellers 2. ausländische Banken 3. multilateral verwendbare Auslandshilfe anderer Länder 4. Weltbank-Gruppe 5. EWG-Entwicklungsfonds 6. Europäische Investitionsbank 7. Interamerikanische Entwicklungsbank Die Finanzierung in Deutschland kann, u. U. auch kombiniert, erfolgen durch • Eigenmittel der Exporteure • • Hausbanken Spezialinstitute (AKA, KfW) • Kapitalhilfe des Bundes an Entwicklungsländer • ERP-Sondervermögen • Anleihen Eine langfristige Finanzierung von Großprojekten unter Mitwirkung des Auslandes ist an sich nichts Neues.

Es ist gezeigt worden, daß das Verhältnis zwischen dem Kurs einer Fremdwährung auf dem Devisenkassamarkt und dem Kurs der gleichen Währung auf dem Devisenterminmarkt und damit die relative Höhe der für die Ausschaltung des Währungsrisikos bedeutsamen Kurssicherungskosten durch das Verhältnis zwischen der Höhe der Zinssätze für kurzfristige Anlagen in den verschiedenen Währungen und durch die erwartete zukünftige Entwicklung des Kurses auf dem Devisenkassamarkt bestimmt werden. Bei Vertrauen in die Aufrechterhaltung der bestehenden Paritäten wird die Höhe der Kurssicherungskosten vor allen Dingen durch die Zinsdifferenz 36 J.

Feske Der Kreditanstalt für Wiederaufbau ist die Art der Sicherheiten für ihre langfristigen Exportfinanzierungen gesetzlich vorgeschrieben. Bürgschaften und Garantien des Bundes sind im Gesetz über die KfW i. d. F. 1961 ausdrücklich aufgeführP). Für die langfristigen Lieferantenkredite und die liefergebundenen Finanzkredite der KfW liegen keine Angaben über den Anteil der bundesverbürgten Geschäfte vor. Er wird sich aber in ähnlicher Relation bewegen wie bei der AKA. Allerdings begnügt sich die KfW bei den Finanzierungen von Schiffsneubauten für Rechnung von Nicht-Entwicklungsländern mit der Besicherung durch erststellige Schiffs hypotheken.

Download PDF sample

Exportpolitik der Unternehmung by Dr. Heinz Commer (auth.), Prof. Dr. H. Jacob (eds.)


by Michael
4.3

Rated 4.82 of 5 – based on 4 votes