New PDF release: Krisensemantik: Wissenssoziologische Untersuchungen zu einem

By Armin Steil

ISBN-10: 3663105652

ISBN-13: 9783663105657

ISBN-10: 3663105660

ISBN-13: 9783663105664

Diese Arbeit entstand in den Jahren 1987 bis 1990, in einer Zeit additionally, in der sich das Ende einer Epoche bereits ankundigte und dann auch ein trat. Diese state of affairs hat nicht nur ihre Ergebnisse beeinflusst, sondern zugleich einen Wechsel der Problematik bewirkt: ursprunglich struggle die Arbeit geplant als ein Vergleich zwischen marxistischer Krisentheorie und den soziologischen Anomie-Konzepten. Diese Problematik weitete sich jedoch aus zu einer Untersuchung des Krisenbegriffs, die die in ihm angelegte Wahrnehmungsperspektive zum Gegenstand werden liess- und damit die Zeitstruktur des modernen Gesellschaftsdenkens. Diese Konsequenz drangte sich, neben Notigungen des bearbeiteten fabrics, aufgrund der mit dem Ende des Realsozialismus so grundle gend veranderten Erfahrungslage auf. Der "Weltburgerkrieg," dessen entrance in Deutschland als Grenze zwischen zwei konkurrierenden Gesell schaftsmodellen verlief, -versteinerte eine intellektuelle Konstellation, die den Zerfallsprozess der Hegeischen Geschichtsphilosophie wiederholte. In der Konfrontation von Gesellschaftsordnungen, die gegenuber ihrem Antagonisten jeweils die Vernunft zu verkorpern beanspruchten, erhielt sich eine geschichtsphilosophische Disposition, die den Gegensatz von Rechts- und Linkshegelianismus reproduzierte. Die marxistisch-leninisti schen Erben des Linkshegelianismus, deren Staat die geschichtliche Zu kunft verkorpern sollte, erhoben eine Geschichtsteleologie zur Staatsre ligion, die das eigene Staatswesen zur Inkarnation eines sozialen Jenseits verklarte, in welchem der Weg zur erfullten Geschichte schon endgultig gebahnt schien. Auf der Gegenseite erklarte vor allem die Intellektuel lengruppe, deren Versuch, in der "Konservativen Revolution" der Ge schichte eine Wende zu geben, mit dem Engagement fur den nationwide sozialismus diskreditiert conflict, nunmehr das Ende der Geschich

Show description

Read or Download Krisensemantik: Wissenssoziologische Untersuchungen zu einem Topos moderner Zeiterfahrung PDF

Similar german_7 books

Download PDF by Hans Heymann: Die soziale Sachwerterhaltung auf dem Wege der Versicherung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download PDF by Enzo Mondello: Portfoliomanagement: Theorie und Anwendungsbeispiele

Das Lehrbuch deckt die Kapitalmarktmodelle und deren Anwendungen im Portfoliomanagement ab. Es zeigt u. a. die Berechnung der Rendite und des Risikos von Portfolios, die Konstruktion der Effizienzkurve anhand der verschiedenen Kapitalmarktmodellen, Festlegung von Indifferenzkurven sowie die Performancemessung von Portfolios.

Exilliteratur in Großbritannien 1933 – 1945 by Dirk Wiemann PDF

Dirk Wiemann ist z. Z. , neben übersetzerischen Tätigkeiten, mit Vorarbeiten für eine Habilitation über transkulturelles Schreiben am Beispiel indo-englischer Gegenwartsliteratur befaßt.

Additional resources for Krisensemantik: Wissenssoziologische Untersuchungen zu einem Topos moderner Zeiterfahrung

Example text

Das ist das heimliche und letzte Ziel der menschlichen Handlungen. Nur die Mittel ändern sich. , 233) Rousseaus utopische Gesellschaft ist also die Schöpfung eines gesellschaftstranszendierenden und zugleich selbst transzendenten, weil von den Syndromen der Dekadenz unberührten Subjekts, das die Gesellschaft durch pädagogisches Handeln nach ihrer Idealgestalt zu bilden vermag. , 36) verortet werden muß. Für die im Topos der Krise gebündelten Erfahrungen ist aber gerade die Verunsicherung und Gebrochenheil der intentionalen Gestaltungssouveränität charakteristisch.

Bk, 555f) In der Artikulation kollektiver Angsterfahrungen enthüllt sich die strategische Funktion des Krisen-Topos: Sein Sinn ist die Rekonstruktion der im Evolutionsprozeß aufgelösten Erfahrungshomogenität, die Stiftung einer Angstgemeinschaft. Im Angst-Affekt identifiziert Rousseau ein Element sozialer Kohäsion, das die Distinktionsgrenzen einer ständisch gegliederten Gesellschaft, jene "Raserei, sich zu unterscheiden" (DU, 272), aufzuheben vermag. Die Beschwörung der Krisenangst, die eine Erfahrung vereinzelter Individuen benennt und sie durch den Akt öffentlicher Nomination gleichzeitig zur kollektiven Erfahrung macht, soll die utopische Intention wirklich werden lassen: die Wiedergeburt der Gemeinschaft aus der Katastrophe.

Gegen die im Fortschrittsmodell ausgesprochene geschichtsoptimistische Erwartung einer progressiven Kongruenz von subjektiver Teleologie und sozialer Evolution, in welcher sich die Zuversicht universeller Machbarkeil ungebrochen ausdrückt, verarbeitet die Krisendiagnose Rousseaus eine existentielle Enttäuschungserfahrung angesichts der unüberbrückbaren Diskrepanz zwischen erlebter Wirklichkeit und ersehnter Wunschwirklichkeit Der analytisch erforschte Verlauf der historischen Evolution und das utopische Gegenbild können deshalb nur phantasmatisch zur Einheit einer sinnhaften Geschichte verschmolzen werden: die Krise wird zum magischen Umschlagspunkt disparater historischer Zeiten, der profanen Zeit der empirischen Geschichte und der utopischen Zeit der vollendeten Geschichte.

Download PDF sample

Krisensemantik: Wissenssoziologische Untersuchungen zu einem Topos moderner Zeiterfahrung by Armin Steil


by Anthony
4.0

Rated 4.99 of 5 – based on 21 votes