Download e-book for iPad: Papier- und Zellstoff-Prüfung by Prof. Dr.-Ing. Rudolph Korn, Dr.-Ing. Friedrich Burgstaller

By Prof. Dr.-Ing. Rudolph Korn, Dr.-Ing. Friedrich Burgstaller (auth.), Prof. Dr.-Ing. Rudolph Korn, Dr.-Ing. Friedrich Burgstaller (eds.)

ISBN-10: 3662219891

ISBN-13: 9783662219898

ISBN-10: 3662219905

ISBN-13: 9783662219904

Show description

Read Online or Download Papier- und Zellstoff-Prüfung PDF

Similar german_13 books

Download e-book for kindle: Billig Verladen und Fördern by Georg von Hanffstengel

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Papier- und Zellstoff-Prüfung

Sample text

Zuweilen fehlen die Bundel auch vo11ig-. Man beobachtet auch hier zweierlei Basttasern, dickwandige mit unregelmaBigem und dunnwandige, baumwoHartige mit gleichmaBig verlaufendem Hohlkanal. Indessen ist der Wechsel weniger ausgepragt als bei der Jute. Schlitzformige Poren durchsetzen die Wand der Bastzellen haufig in schrager SteHung. Die Manilafasern zeigen im Gegensatz zu den Jutefasern meist protoplasmatischen Inhalt,der sich in den Jod16sungen gelb bis gelbbraun farbt. Die Enden der Fasern zeigen haufig bleistiftartige Zuspitzungen; die Spitze ist teils scharf, teils abgestumpft.

R. BEYSCHLAG: uber Moglichkeiten der Gewinnung von Zellstoff aus Lignit. Papierfabrikant 36, 105 (1938). - H. STAUDINGER U. 1. JURISCH: uber den Polymerisationsgrad der Cellulose in Ligniten . Papierfabrikant 37, 181 (1939). - K. REIFF : Cellulosegewinnung aus Lignit: Zellwolle, Kunstseide, Seide 48,77 (1943). - A. W. SOHN: tiber den AufschluB von HOlzern, Einjahrespflanzen und Ligniten mit Natriumchlorit. Zellwolle. Kunst" seide. Seide 48, 78 (1943). 3 WIESNER, J. V. : Die Rohstoffe des Pflanzenreiches, 4.

Stringy bark und Gum top stringy bark (Eukalyptus regnans, E. obliqua und E. gigantea) nach dem Natronverfahren aufgeschlossen, die Miiglichkeit des Sulfitaufschlusses ist eben falls bewiesen. Neben den das mikroskopische Bild beherrschenden Fasertracheiden, die bei Eukalyptus saligna mit Langen von 0,42 bis 1,41 mm und einer durchschnitt1 J AYME. • u. M. HARDERS-STEINHAUSER: Der Besenginster ein botanisch-an atomischer Bericht. Das Papier 2. 276 (1948). : Aus der Zellstoff- und Papierindustrie Australiens.

Download PDF sample

Papier- und Zellstoff-Prüfung by Prof. Dr.-Ing. Rudolph Korn, Dr.-Ing. Friedrich Burgstaller (auth.), Prof. Dr.-Ing. Rudolph Korn, Dr.-Ing. Friedrich Burgstaller (eds.)


by George
4.3

Rated 4.61 of 5 – based on 23 votes