Über den hydraulischen Wirkungsgrad von Turbinen bei ihrer - download pdf or read online

By Dr. ing. Reinhold Proell (auth.)

ISBN-10: 3662318245

ISBN-13: 9783662318249

ISBN-10: 3662326507

ISBN-13: 9783662326503

Show description

Read Online or Download Über den hydraulischen Wirkungsgrad von Turbinen bei ihrer Verwendung als Kraftmaschinen und Pumpen PDF

Similar german_13 books

Download e-book for iPad: Billig Verladen und Fördern by Georg von Hanffstengel

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Über den hydraulischen Wirkungsgrad von Turbinen bei ihrer Verwendung als Kraftmaschinen und Pumpen

Example text

L~s2 1 + cos st f/! a 2 (z. B. = 0,906 für a=o=17°, q;=0,75, ' 1 = 0,11 und ' 2 = 0,10), (37') von denen letztere mit den theoretischen Grenzwerten a = ö = 0 übergeht in 1 (z. ~- 0,932 für (37 'a) ob1ge Werte). Auch diese Werte sind höher als die analogen Maxima der Turbine. Ein Vergleich der Güte von Turbine und Pumpe auf 25 Grund derselben würde jedoch, wie schon g·elegentlich der Achsialpumpe erwähnt, aus praktischen Gründen unzulässig sein. Die Untersuchungen des Spaltüberdruckes führen auf dieselben Beziehungen wie bei der Radialturbine, desgleichen kann von einer Bereehnung der Umfangsgeschwindigkeit u1 hier abgesehen werden, da für dieselbe die Gleichung (23') in ungeänderter Form gilt.

Die wiederholt benutzte Substitution c32 u 22 2u 2 c3 cos y an Stelle von c2 2 führt. die Gleichung über in + + ' 1 c2 + (,2 + ,3 ) c32 - 2(,2 - 2 A u 1 c cos a A)u2 c3 cos(180°- y) +' 2 u 22 =0 (40) In dieser Beziehung sind zwei Kreise enthalten, je nachdem man c und a oder c3 und (180 o- y) als variable Polarkoordinaten ansieht. Sie besagen, dass, sobald man die Grösse A und das eine der beiden Geschwindigkeitsdreiecke für Ein- und Austritt des Wassers aus dem Laufrade angenommen hat, die Spitze des anderen auf einem Kreise symmetrisch zur Basis liegen muss.

2 (S2 + ss) = q;2 )- m2 u "2 -r 1 2 + ~3) fJ! 2 - 2u1 ~1 ~2 fJ! 4 X = ~3) 2 t2t3rp4u12 · · (47) Dies ist zwischen x und r als Abszisse und Ordinate eines rechtwinkligen Koordinatensystems mit der Abszissenachse OA die Gleichung einer symmetrisch OA gelegenen Hyperbel, deren Mittelpunkt die Abszisse 1·' 2 (~2 + + (48) besitzt und deren Asymptoten gegen OA unter einem Winkel &1 <1: fJ1 = arctan V-;+ sf~~~ (49) geneigt sind, welches dabei auch der ·wert von r' sein mag. de Werte bei, so erhält man statt einer einzelnen Hyperbel eine Hyperbelschar; auf Tafel III sind dieselben für eine Achsialturbine (rp = 1, ~1 = 0,11, ~2 = 0,10, ~s = 1) konstruiert, an ihnen jedoch nicht der jeweilige Parameterwert r' eingeschrieben, sondern statt dessen eine Kurve konstruiert, welche die Eigenschaft hat, dass ihre Ordinate im Schnittpunkte mit einer beliebigen Einzelhyperbel dem für letztere geltenden Parameterwerte r' gleich ist.

Download PDF sample

Über den hydraulischen Wirkungsgrad von Turbinen bei ihrer Verwendung als Kraftmaschinen und Pumpen by Dr. ing. Reinhold Proell (auth.)


by Steven
4.4

Rated 4.47 of 5 – based on 31 votes